Systemlösungen

Blick auf ein Stahlrohr. Im Hintergrund das geöffnete Tor der Montagehalle.

Jede Komponente ein Geniestreich

Als maritimer Systemanbieter verfügen wir über eine ausgezeichnete Reputation als Trendsetter im Komponenten-Bau. Seit 1946 konstruieren, produzieren und installieren wir Hochtechnologie-Schiffe für den Einsatz in der Arktis, in der Logistik und im Tourismus sowie Offshore-Anlagen für die Öl-, Gas- und Windkraftindustrie.

Die klare Struktur der Geschäftsfelder konzentriert sich so auf
vier Unternehmensbereiche:

Nordic Yards Geschäftsfelder

Unsere Formel für Erfolg

Wir gelten als termintreuer Premiumpartner in einem dynamischen Marktumfeld. Neben unserer Strategie als Technologie- und Qualitäts-Leader sind es vor allem unsere Kernwerte, die uns so erfolgreich machen: Wissen, Mut und die ständige Suche nach Best in Class-Lösungen. So gestalten wir heute, was morgen führend ist.

 

Nordic Offshore: Wind

Ausdocken der „BorWin beta“-Konverterplattform in Rostock-Warnemünde.

Maritimen Großprojekten gehört
unsere Energie

Setzen Sie auf Spitzentechnologien. Das Excellence Centre Nordic Yards ist dafür der perfekte Geschäftspartner. Als Professionals für maritime Großprojekte gehören wir zur Weltspitze. Mit hochkomplexen Offshore-Strukturen, High-Tech-Schiffen und Systemlösungen. Unser Kapital: Expertenteams mit meisterlicher Schiffbaukompetenz.
Die modernsten Spezialwerften in Europa. Und exzellente Qualität „Made in Germany“. Kommen Sie an Bord – und erleben Sie die Zukunft auf See. Schon heute!

Revolution auf See

Zum Leistungsspektrum gehören Offshore-Plattformen, Errichterschiffe für Windturbinen, Wartungs- und Versorgerfahrzeuge, Wohnmodule und Fundamentstrukturen, die bereits in einer Vielzahl von Projekten umgesetzt sind. Unter anderem fertigt die Spezialwerftengruppe gerade die weltgrößte Offshore-Konverterplattform SylWin alpha.

Eine weitere Revolution auf See kündigt sich mit dem „Heavy Installer“ an: Das Errichterschiff transportiert am Hafenkai vormontierte Windräder aufs Meer hinaus. Per Bordkran werden diese auf installierte Fundamente gehievt. Für die Windkraftindustrie eine neue Dimension in punkto Effizienz.

 

Nordic Offshore: Oil & Gas

Die Nordic Yards-Werft in Wismar im Morgenlicht.

Auf Kurs für Spitzentechnologien
mit Tiefgang

Ohne Bohrinseln wäre die Öl- und Erdgas-Exploration auf See undenkbar. Ausgerichtet an unserem fundierten Offshore-Know-how umfasst das Nordic Portfolio Plattformen, Jack-ups, Jackets, Halbtaucher, Ankerzieher und -leger für Bohrinseln und Pipelines sowie Support-Schiffe. Was alle Produkte eint: Sie sind perfekt dafür geeignet, auch unter härtesten Wetterbedingungen zu arbeiten – speziell in der Tiefsee und im polaren Eismeer. Mehr noch: Sie sind Vorläufer in Sachen Umweltschutz.

Vorsprung durch Systemintegration

Für uns bestimmen drei Faktoren den Erfolg eines Offshore-Projektes. Erstens: Eine hochwertige Verarbeitung in jeder der traditionellen Ingenieurdisziplinen. Zweitens: Ein integriertes Projektmanagement. Und drittens: Die intelligente Systemintegration komplexer Einzelmodule und Strukturen in neue als auch bestehende Seebauwerke. So funktioniert das meisterliche Zusammenspiel unserer Spezialistenteams wie eine Schweizer Uhr: Alle Rädchen greifen in perfekter Harmonie ineinander.

 

Nordic Arctic

„Talnach“ im arktischen Eis

High-Tech-Lösungen für
extreme Aufgaben

Experten sind sich einig: Das zurückgehende Eis in der Arktis eröffnet der Schiffslogistik neue Wege. Um die Hälfte verkürzt sich die Strecke nach Japan auf der nördlichen Route. Daneben tobt der Wettbewerb um das Gold der Polkappen, die arktischen Erdöl- und Rohstofflagerstätten. Durch Anforderungen, wie extreme Kälte und komplizierte Umweltvorschriften, ist ein Trend unverkennbar: Die Entwicklung von Spezialschiffen mit High-End-Equipment.

On Top in vielen Eisklassen

Hoch technologisierte Schiffs- und Seebauten für effiziente Arktis-Arbeiten und Offshore-Vorhaben tragen heute unsere Handschrift. Die Kernkompetenzen liegen bei den Supply Vessels: Eisbrecher und Unterstützerschiffe, die bei Eisstärken von bis zu 2 Metern operieren können. Eisbrechende Versorgungscarrier, wie Container-, Bulker- und Tankerschiffe, sind weitere strategische Säulen im Portfolio.

Imagefilm abspielen

 

Nordic Cruise & Ferries

Blick auf die „Stena Hollandica“

Innovative Maßfabrikationen,
die bewegen

Die Produktflotte der Spezialwerft wird durch Kreuzfahrt- und Fährschiffe im mittleren Passagiersegment abgerundet. Die Nachfrage nach mittleren Kreuzfahrt- und Expeditionsschiffen mit bis zu 800 Paxen entwickelt sich zu einer nachhaltigen Nische von Nordic Yards. Frischen Wind verspricht zusätzlich die Erneuerung der Fährflotte in Nordeuropa, den USA und in Kanada.

Exklusive Referenzen

Auf die sonnigen Marktaussichten reagiert Nordic Yards mit Schiffstypen in Maßfabrikation. Genauso, wie es sich Reeder wünschen: Mit dem passenden Quantum an Flexibilität für Fracht und Passagiere. Mit effizienten Antrieben und vorbildlichen Umweltattributen. Überzeugen Sie sich von der Nordic-Qualität: Zum Beispiel an Bord der Stena Hollandica, der größten RoPax-Fähre der Welt.

 

Referenzen

Eisbrechendes Container-/Frachtschiff Aker ACS 650

Eisbrechendes Container-/Frachtschiff
Aker ACS 650

Gesamtlänge: 169,0 m
Breite: 23,1 m
Seitenhöhe: 14,2 m
Tiefgang (max.): 10,0 m
Eisbrechende Kapazität: 1,5 m
   
Tragfähigkeit: 18.000 t
Containerstellplatzkapazität: 648 TEU
Antrieb (dieselelektrisch): 3 x 8,314 kVA
Betriebsgeschwindigkeit: 15,5 kn
Eisbrechende LNG-Tanker

Eisbrechende LNG-Tanker - Kompetenzen

  • Containment-System-Technologie und -Entwicklung
    (Aluminium-Doppelwandtanks/ADBT)
  • Diesel Electric Dual Fuel-Antriebstechnologie (DE/DF)
  • Entwürfe sowohl für LNG-Tanker als auch für schwimmende Anlagen
    (auch für Schwerwettergebiete und arktische Bedingungen)
  • Technische Beratung
  • Projektmanagement
Halbtauchende, selbstpositionierende Bohrinsel CS 30 "Stena Don"

Halbtauchende, selbstpositionierende Bohrinsel CS 30 "Stena Don"

Wassertiefe: 130-500 m
Höhe einschließlich Bohrturm: 99,5 m
Höhe Bohrturm: 63,0 m
Höhe bis Hauptdeck: 33,5 m
Höhe bis Oberdeck: 40,5 m
Gesamtlänge: 105,1 m
Länge Hauptdeck: 72,2 m
Länge Pontons: 95,5 m
Pontonabstand: 43,0 m
Transit-/Arbeitstiefgang: 11,5/21,5 m
Geschwindigkeit (Transit): 6,0 kn
Generatorenkapazität: 32.000 kW
Unterbringungsmöglichkeiten: 102 Personen
6 Azimuth-Strahlruder  
Auslieferungszeitpunkt: 2001
RoPax 55

RoPax 55

Größte Super Ferry weltweit

Gesamtlänge: 240 m
Breite: 32 m
Bruttoraumzahl: 63.600 BRZ
Tragfähigkeit: 11.600 t
Passagierkapazität: 1.200 Personen
Trailer-Lademeter: 5.500 lm
Kfz-Lademeter: 728 lm
Antrieb (4-Takt-Diesel): 2 x 9.600 kW
  2 x 7.200 kW
Betriebsgeschwindigkeit: 22,0 kn
AIDAaura

"AIDAvita", "AIDAaura"

Gesamtlänge: 202,85 m
Breite: 28,1 m
Tiefgang (Design): 6,2 m
Antriebsmaschine: 27.500 kW
Maximale Geschwindigkeit: 21,0 kn
Komfortklasse: ****+
   
Maximale Passagierzahl: 1.582
Crew: 418
Passagierkabinen (gesamt): 633
Außenliegende Kabinen: 420
Innenliegende Kabinen: 213
Crewkabinen: 234